4:30


4:30. niemand realisiert gar nichts. draussen die ersten menschenstimmen und hundegebell. die szenerie wäre eigentlich gar nicht zumutbar. eine ältere frau, tätowiert und magersüchtig, beisst auf ihren lippen herum. traurig ist das, frauen die an ihren lippen herumbeissen und burgenländerwein aus riesenhaften zweiliterflaschen trinken. oh ja, ach stimmt ja … we’re in the mood, der ganze raum riecht schon danach. lass das mal nicht deine sorge sein schreit moni und wälzt sich zurück in ihr büchsenfett. der ganze bierschweiss lässt sie schon pappig erscheinen, obwohl sie bei tageslicht gar nicht mal so übel aussieht. der kellner gibt eine letzte runde vodka aus, alle erbrechen sich überstürzt, und dann geht es nach hause, auf einen neuen tag, freunde der nacht.

2 Comments so far

  1. polly ester (unregistered) on February 28th, 2006 @ 9:13 am

    schön.. gibt es noch mehr fotos?


  2. luc (unregistered) on February 28th, 2006 @ 11:11 am

    ne nur das



Terms of use | Privacy Policy | Content: Creative Commons | Site and Design © 2009 | Metroblogging ® and Metblogs ® are registered trademarks of Bode Media, Inc.