beisl wird CAT


im zuge der in kürze bevorstehenden renovation beziehungsweise neubaus fast sämtlicher wiener bahnhöfe, wurde vor einigen monaten schon mal eine verschalung vor den immer staubiger werdenden, und schon seit urzeiten ausser betrieb genommenen beisln des ehemaligen busbahnhofs im hinterhof des jetzigen verkehrsknotenpunktes wien-mitte angebracht. flugreisende werden jetzt auf grünem teppich empfangen. man will ja ein bild abgeben, sich von dem barbarisch primitiven bild der alten wiener spelunken, wegen welcher unter anderem auch jacques lacan wien immer wieder sehr gerne besuchte, trennen. nojo

Comments are closed.


Terms of use | Privacy Policy | Content: Creative Commons | Site and Design © 2009 | Metroblogging ® and Metblogs ® are registered trademarks of Bode Media, Inc.